Einwilligungserklärung

Die im Vertrag angegebenen personenbezogenen Daten, insbesondere Name, Anschrift, Telefonnummer, Bankdaten, die allein zum Zwecke der Durchführung des entstehenden Vertragsverhältnisses notwendig und erforderlich sind, werden auf Grundlage gesetzlicher Berechtigungen erhoben.
Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO.

Für jede darüber hinausgehende Nutzung der personenbezogenen Daten und die Erhebung zusätzlicher Informationen bedarf es regelmäßig der Einwilligung des Betroffenen. Eine solche Einwilligung kannst Du im Folgenden Abschnitt freiwillig erteilen.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken

Seit Einführung der DSGVO hat sich einiges geändert.
Während ich meinen Kunden zu speziellen Anlässen mit einer Karte oder einer Kleinigkeit überraschen konnte, muss ich mir dazu jetzt ein Einverständnis einholen und dokumentieren ob Du darin eingewilligt hast oder nicht.
Das gleiche gilt für den Kontakt über das Handy/per Mail. Natürlich kontaktiere ich Dich nicht, wenn Du das nicht möchtest. Aber für mich war es immer selbstverständlich, dass einige Tage nach der Bestellung gefragt habe ob alles in Ordnung war mit der Bestellung oder ob es noch Fragen zu den einzelnen Produkten gibt. Für mich ist das Service am Kunden.
Genauso wie ich meinen Kunden gerne eine schnelle und unkomplizierte Hilfe per WhatsApp gegeben habe. Für all das brauche ich jetzt Dein Einverständnis.
Im Zuge der DSGVO nutze ich WhatsApp jedoch nicht mehr für den geschäftlichen Kontakt und bin auf die App Telegram (Achtung Weiterleitung zum Google PlayStore) umgestiegen. Der Aufbau ist dieselbe wie bei WhatsApp, jedoch sind die Daten meiner Kunden geschützt, bzw. kann ich hier den Zugriff auf meine Kontakte verweigern.
Du findest mich in der Suche unter @Stempelhead

Wenn Du das nicht möchtest, dann ist das völlig in Ordnung so und ich werde Dich nach einer Bestellung nicht mehr kontaktieren. Alle Daten, die ich nicht mehr benötige werden umgehend nach Abschluss von mir gelöscht.
Auszug aus meiner Datenschutzerklärung:
Sofern nicht anders ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

 

 

Bist Du mit den folgenden Nutzungszwecken einverstanden, kreuze diese bitte entsprechend an. Willst Du keine Einwilligung erteilen, lass die Felder bitte frei und schreibe in das Kommentarfeld, dass Du Dein Einverständnis nicht erteilst.


Solltest Du mir Dein Einverständnis zur Erhebung der weiteren Daten gegeben und innerhalb eines Jahres nach einer Bestellung, keine weitere Bestellung bei mir aufgegeben haben, entferne ich sämtliche mir überlassenen Daten aus der Kundendatei und lösche jeglichen E-Mail/Handykontakt.

 

Rechte des Betroffenen: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht

Du bist gemäß § 34 BDSG jederzeit berechtigt bei mir, Stempelhead by Nadine Schweda um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Deiner Person gespeicherten Daten zu ersuchen.

Gemäß § 35 BDSG kannst Du jederzeit gegenüber mir, Stempelhead by Nadine Schweda(Vertragspartner) die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Du kannst darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Deinem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Du kannst den Widerruf entweder postalisch oder per E-Mail an mich, Stempelhead by Nadine Schweda übermitteln. Es entstehen Dir dabei keine anderen Kosten als die Portokosten.