AGB & Widerruf Stampin‘ UP!

Widerrufsbelehrung

**Anfang der Widerrufsbelehrung**

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie:

Stempelhead by Nadine Schweda
Nadine Schweda

Friedrich-Ebert-Str. 29
58642 Iserlohn
Tel.: 02374/1766485
E-Mail: info@stempelhead.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung, über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs, sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie dem Verkäufer/Stampin’ Up! Demonstrator die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie dem Verkäufer/Stampin‘ Up! Demonstrator insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter “Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, in dem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Waren sind auf eigene Kosten und Gefahr zurückzusenden.

** Ende der Widerrufsbelehrung**

 

 

Allgemeine Verkaufsbedingungen (AGB)
für Kunden in Bezug auf Stampin‘ UP!

1. Allgemeines

Für die umseitige Bestellung des Kunden bei dem Stampin’ Up! Demonstrator gelten ausschließlich diese allgemeinen Verkaufsbedingungen. Fragen oder Reklamationen hinsichtlich der Produkte oder ihrer Lieferung sind an den Demonstrator zu richten.

2. Bestellung über das Bestellformular
*ergänzende Regelung siehe unter Punkt 10 Zusatzbestimmung eines Demonstrators,
Absatz 5

  1. Mit der Unterzeichnung des Bestellformulars durch den Kunden und den Stampin’ Up! Demonstrator kommt ein verbindlicher Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Stampin’ Up! Demonstrator zustande.
  2. Stampin’ Up! Waren werden ausschließlich durch Stampin’ Up! Demonstratoren an Kunden veräußert. Stampin’ Up! Demonstratoren sind keine Angestellten der Stampin’ Up! Austria GmbH bzw. Stampin’ Up! Europe GmbH und rechtlich selbstständig.

3. Kaufpreis und Lieferung
*ergänzende Regelung siehe unter Punkt 10 Zusatzbestimmung eines Demonstrators,
Absatz 1

  1. Der auf dem Bestellformular angegebene Kaufpreis ist bindend. Soweit die gesetzliche Umsatzsteuer anfällt, ist sie im Kaufpreis enthalten.
  2. Der Kaufpreis ist fällig und zahlbar binnen 14 Tagen nach Unterzeichnung des Bestellformulars durch den Kunden und den Stampin’ Up! Demonstrator. Der Stampin’ Up! Demonstrator ist erst nach Eingang des zu zahlenden Kaufpreises verpflichtet, die Ware an den Kunden zu übergeben.
  3. Vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware erfolgt die Lieferung in der Regel binnen 14 Tagen nach Unterzeichnung des Bestellformulars. Die Lieferung der Ware erfolgt nicht vor Eingang des Kaufpreises.

4. Eigentumsvorbehalt

Der Stampin’ Up! Demonstrator behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

5. Gewährleistung und Verjährung

  1. Sollte eine von dem Kunden erworbene Ware mangelhaft sein, so hat er zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Der Stampin’ Up! Demonstrator ist jedoch berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Kunden ist.
  2. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl die Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) sowie Schadensersatz verlangen.
  3. Die Mängelansprüche des Kunden gegen den Stampin’ Up! Demonstrator verjähren nach den gesetzlichen Vorschriften nach zwei Jahren ab Übergabe der Ware.

6. Umtauschrecht

  1. Unabhängig von seinem gesetzlichen Widerrufsrecht sowie etwaiger Gewährleistungsansprüche gemäß § 5 dieser Bedingungen, hat der Kunde die Möglichkeit, ungebrauchte und wieder verkäufliche Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 90 Tagen ab Übergabe gegen eine andere Ware, nach Maßgabe der nachstehenden Regelungen, umzutauschen. Eine Erstattung des Kaufpreises ist in diesen Fällen ausgeschlossen.
  2. 2. Das Umtauschrecht des Kunden gilt nur dann, wenn die Ware im aktuellen Katalog der Firma Stampin’ Up! Austria GmbH bzw. Stampin’ Up! Europe GmbH noch geführt wird und sie sich noch im ursprünglichen Zustand befindet. Zusammengebaute Stempel sind vom Umtausch ausgeschlossen.
  3. Der Kunde sollte sich an den Demonstrator wenden, um Ware umzutauschen oder zurückzugeben. Umtausch und Rückgabe von Waren erfolgen über Stampin’ Up! Hierbei können Versandkosten anfallen.
  4. Sollte der Kunde eine Ware gegen eine teurere Ware umtauschen wollen, ist er verpflichtet, den Differenzbetrag vor Auslieferung der neuen Ware an den Stampin’ Up! Demonstrator zu bezahlen. Sollte die neue Ware billiger als die umzutauschende Ware sein, wird der Differenzbetrag nicht an den
    Kunden ausbezahlt, sondern verbleibt bei dem Stampin’ Up! Demonstrator.

7. Produktänderungen

Die Produktangebote des Stampin’ Up! Demonstrators sind freibleibend. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. In diesem Fall ist der Kunde zum Widerruf berechtigt.

8. Produktbeschaffenheit

  1. Einzelheiten zu der Beschaffenheit und den wesentlichen Eigenschaften der Waren sind in den Stampin’ Up! Katalogen bzw. den Produktinformationen beschrieben. Diese sind auch auf der Stampin’ Up! Webseite des jeweiligen Landes einzusehen.
  2. 2. Die von dem Stampin’ Up! Demonstrator zu liefernden Waren sind Kunstgewerbe-Produkte, deren Form und Aussehen von den gezeigten Beispielen im Katalog abweichen können. Die Stempel können außerdem in ihrer tatsächlichen Größe von den im Katalog abgebildeten Stempeln leicht abweichen, was nicht als Mangel der Ware gilt.
  3. 3. Informationen über die Inhaltsstoffe einzelner Waren (wie beispielsweise Säuregehalt, Ligningehalt sowie andere Inhaltsstoffe, die das Leistungsvermögen oder die Geeignetheit der Ware für bestimmte Einsatzzwecke betreffen) stammen von den Herstellern oder Lieferanten der Produkte. Der Stampin’ Up! Demonstrator übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben.

9. Schlussbestimmungen 

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Kaufvertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine wirksame Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftliches Ergebnis dem der unwirksamen möglichst nahekommt.

Stand: FM00360 REV E © 2016 STAMPIN’ UP! DE-AT 1016 WEB

 

10. Sonstige Zusatzbedingungen seitens des Demonstrators

  1. *Gem. § 19 UStG wird die Mehrwertsteuer in meinen Rechnung nicht ausgewiesen.
  2. Ich, der zuständige Stampin’ Up! Demonstrator werde die notwendigen Daten des Kunden speichern und diese lediglich für die Abwicklung der Bestellung und die Lieferung der Waren im erforderlichen Umfang an die Stampin’ Up! Deutschland GmbH sowie eventuell zu beauftragende Frachtunternehmen weitergeben.
  3. Sämtliche Angebote sind freibleibend und stellen eine unverbindliche Aufforderung dar, Waren zu bestellen. Meine Darstellung von Waren im Internet stellt kein Angebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, diese zu bestellen. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form und/oder Farbe der Ware bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.
  4. *Bei einer via E-Mail ausgeführten Bestellung der gewünschten Ware erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Der Vertragsschluss erfolgt nach Übersendung der Auftragsbestätigung, der Übersendung der rechtsgültigen AGB in Textform, sowie mit der Zahlung an mich, den zuständigen Demonstrator. Die Bestellung der Ware bei Stampin‘ UP! erfolgt erst nach Zahlungseingang.
  5. *Bei einer via Telefon ausgeführten Bestellung der gewünschten Ware erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Die Entgegennahme einer telefonischen Bestellung stellt keine verbindliche Annahme dar. Der Vertragsschluss erfolgt mit Übersendung der Auftragsbestätigung, der Übersendung der rechtsgültigen AGB in Textform, sowie mit der Zahlung an mich, den zuständigen Stampin‘ UP! Demonstrator. Die Bestellung der Ware bei Stampin‘ UP! erfolgt erst nach Zahlungseingang.
  6. Die freiwillige Übernahme der Versandkosten, ab einem bestimmten Bestellwert bei einer Einzel,- oder Sammelbestellung, erfolgt immer auf selbstständiger und freiwilliger Basis des Demonstrators und sind nicht Bestandteil der allgemeinen Geschäftsbedingungen von Stampin‘ Up!.
  7. Sollte in diesem Zusammenhang eine Rückgabe der Ware durch den Kunden gefordert werden, so steht es dem Demonstrator durch die entstehende Minderung des Bestellwertes der Bestellung frei, dem Kunden, rückwirkend die Versandkosten in Rechnung zu stellen. Übernimmt der Demonstrator bei einer Einzel- oder Sammelbestellung die Versandkosten, so vermindert sich bei Rückgabe der Ware der Bestellwert der Bestellung. In diesem Fall, steht es dem Demonstrator frei, dem Kunden die Versandkosten in Höhe von 5,95 Euro rückwirkend gelten zu machen und diese vom Erstattungsbetrag einzubehalten.
  8. Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder nur teilweisen Verfügbarkeit der Ware wird der Kunden unverzüglich von mir informiert. Eine bereits erfolgte Zahlung wird umgehend zurückerstattet.
  9. Bei Neuerscheinung der jeweiligen Kataloge wird ein Paper-und Bänder Share angeboten. Dies ist ein Angebot von mir, der zuständigen Stampin‘ UP! Demonstratorin und daher kein Angebot oder kein Bestandteil der allgemeinen Geschäftsbedingungen von Stampin‘ UP!.
  10. Bei jeglicher Art von Fragen zu den sonstigen Zusatzbedingungen, wendet sich der Kunde immer an den zuständigen Demonstrator, da eventuelle Zusatzbedingungen in der Widerrufsbelehrung auf selbstständiger Basis erfolgen.