Bis Weihnachten Tag 4 – Traditionelle Weihnachtsgrüße

Puuh, gerade noch so geschafft den Blogbeitrag von heute noch online zu bringen.Vielleicht hast Du es auf meinem Profil bei Facebook oder Instagram schon gelesen, der Tag heute war einfach nur zum k…. und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Verspätet zum Arzttermin, dass eine U-Untersuchung gar nicht erst stattgefunden hat und verschoben werden musste. Mein Mann liegt mit Lebensmittelvergiftung flach, der Baum konnte nicht aufgestellt werden und trotzdem Fragen die Kinder alle 5 Minuten wann wir denn endlich den Baum schmücken können, in Abwechslung mit, ob sie noch was Süßes dürfen (schlimm in der Weihnachtszeit wenn die Kids an jeder Ecke, größtenteils auch noch ungefragt Süßigkeiten zugeschoben kriegen).
Der kleine Mann hat eine Bindehautentzündung und der Große fühlt sich übergangen, weil Papa und der kleine Mann krank sind und er nicht. Da steht er dann vor mir und sagt  „Mama mir ist auch schlecht, mir tut das Herz so weh“. Da weiß man in dem Moment nicht ob man lachen oder weinen soll.
Aber hey, bloß keinen Weihnachtsstress aufkommen lassen :-)
Jetzt werden die Ärmel also noch ein wenig weiter hoch gekrempelt, die Liste umgeschrieben und geschaut was noch alles abgearbeitet werden kann.
Das wichtigste hab ich in der ganzen Aufregung auch noch vergessen zu kaufen – einen neuen Bräter für die Gans und die Ente – nu ist’s zu spät würde ich sagen.
Denn wenn ich mal auf so eines überhaupt keine Lust habe, dann ist es Morgen auf eine große Meute schlecht gelaunte Menschen zu treffen, die ihren Frust an anderen ablassen müssen.

Das viel schönere Thema, welchem wir uns jetzt widmen, ist die Weihnachtskarte weswegen Du hier bei mir vorbei geschneit gekommen bist. Meiner Weihnachtskarte von heute die ich kKlassischerweise  in Rot gehalten hab. Ich war erstaunt, dass ausgerechnet diese der Favorit meines Mannes dieses Jahr geworden ist.

cof

Der Aufleger ist Glutroter Farbkarton, wobei ich den kompletten Aufleger noch einmal mit einem Fingerschwamm in Glutrot und die Ränder wiederum mit Chili betupft habe.

cof

Die Sterne sind mit der weißen Pigmenttinte von Stampin‘ Up! mittels einer Schablone aufgestupft. Ich hab allerdings leider keine Ahnung mehr von wem die ist, da ich diese bereits vor mehreren Jahren gekauft hab und jetzt beim ausräumen meiner Schublade wieder gefunden habe.

cof

Vor dem Aufkleben auf die Grundkarte hab ich mit einem Pinsel noch ein paar Sprenkler von der Glanzfarbe in Frostweiß drauf gegeben.

cof

Von Sizzix habe ich Stern-Framelits in unterschiedlichen Größen hier liegen, wo ich einen größeren ausgestanzt und im Anschluss mit der Tiefenprägeform Wellpappe geprägt hab. Der kleinere Stern ist mithilfe der Schablone mit Strukturpaste überzogen und mit einem silbernen kleinen Stempelkissen bestupft. Kordel drum, Schleife binden und ein Glöckchen dran – fertig.
Das Frohe Weihnachten ist aus dem Stempelset Wie zu Hause und auf Savanne Farbkarton abgestempelt.

Kurz und schmerzlos wünsche ich Dir nun noch eine gute Nacht und einen hoffentlich schöneren Start in das Wochenende als ich ihn hatte.

Liebe Grüße,
Unterschrift

Infos, Neuigkeiten und weiteres Neu hier auf meinem Blog:
FS Katalog vorbestellen  Anleitung Guide  Sammelbestellung Januar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.