flatternde Ostergrüße

Meine Osterpost ist geschrieben und in der Post, die erste Fahrt mit den Kids im Zug Richtung Kurzurlaub bei Schwiegereltern ist auch geschafft. Jetzt heißt es entspannen und warten auf den Osterhasen. Hmm, ich hab das Daumen drücken vergessen dass wir nicht die bunten Eier im Schnee verstecken müssen.

Ich hab leider nicht alle Ostergrüsse geschafft die ich mir vorgenommen hab und auch die Zeit ist mir mal wieder davon gerannt. Was dafür gesorgt hat, dass meine Grüße in diesem Jahr schlichter ausgefallen als üblich um zumindest den Großteil zu schaffen. Aber schlicht heißt ja nicht hässlich. Ich bin nur ganz froh dass ich ich mir das tolle Stempelset aus der SALE-A-BRATION eingepackt hab. Damit lassen sich einfach so tolle Hintergründe stempeln. Eine andere Variation zeige ich Dir in den kommenden Tagen noch hier auf meinem Blog.

Und weil ich es einfach nicht mehr geschafft hab zu jeder meiner Karten einen Beitrag zu schreiben, findest du noch weitere Karten auf meinem Instagram Profil.

Ein wenig abgewandelt hab ich die Karte aber doch noch und habe auf weniger kräftige Farben zurück gegriffen und mit Farngrün, Kirschblüte und Savanne gearbeitet.

Persönlich gefallen mir beide Varianten sehr gut. Wobei die in Sommerbeere, Pfirsich Pur und Safrangelb wohl eher nach dem Sommer schreit als nach Winter. Aber wen wundert es bei dem Wetter?

Was meinst denn du, müssen es immer Hasen und Eier auf den Osterkarten sein oder darf es auch mal ein wenig bunter ausfallen nur mit einem Schmetterling??

Liebe Grüße,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s