Teamtreffen bei Jenni Pauli 2017

Mit etwas mehr als einer Woche Verspätung hat es mein Beitrag zum Teamtreffen bei Jenni Pauli dann auch endlich mal online geschafft. Juhu!

Gerne hätte ich den Bericht schon ein wenig eher veröffentlicht aber diese Woche lief im Hause Schweda alles eher in Slomotion ab und konnte an dem Beitrag immer nur Stück für Stück schreiben. Unser kleiner Mann lässt sich mit allem was er tut und lernt immer seeeehr viel Zeit, beim Thema Zähne kriegen allerdings kann es ihm nicht schnell genug gehen. Da meint er nämlich gleich alle vier Backen- und dazu noch 2 Eckzähne irgendwie auf einmal bekommen zu müssen. Wir feiern hier gerade täglich durchgehend Party der eher schlechteren Sorte. Die andere Geschichte die damit einhergeht lasse ich jetzt mal besser unter den Tisch fallen. Drei Kreuze mache ich wenn wir das Thema Zähne endlich ein für allemal durch haben das kannst Du mir glauben. Das schlimme daran sind nicht einmal die Nerven die man in der Zeit lassen muss, sondern das man alles mögliche tut um seinem Kind Linderung zu verschaffen aber nichts davon wirklich bzw. nicht lange hält.

Vorgestern hat er uns dann aber alles andere vergessen lassen und das Herz hat vor lauter Freude einen riesen Hüpfer gemacht. Wie aus dem Nichts hat er in der früh nach dem aufstehen einfach so angefangen zu laufen. Klar ist er bei uns vorher schon an der Hand gelaufen und hat sich an Sachen entlang gehangelt aber das er dann von heute auf Morgen einfach los lässt und dann den ganzen Tag alleine durch die Wohnung stapft – einfach unbeschreiblich sag ich Dir.

Aber das Thema weswegen Du ja eigentlich vorbei geschaut hast ist ja ein ganz anderes. Mit der Zeit habe ich wirklich Gefallen daran gefunden Layouts zu erstellen und habe mir fest genommen mehr davon über das Jahr zu gestalten um so wichtige oder besondere Momente festzuhalten, dass ich diese dann mit anderen Bilder in einem „Project Life“ bzw. in einem „Erinnerung und mehr“ Album festhalten kann. Dadurch haben mein Mann und ich dann auch noch einmal die Möglichkeit die schönen Momente eines Monats Revue passieren zu lassen. Wir waren die letzte Zeit sehr nachlässig damit, manche Erinnerungen aufzuschreiben bzw. festzuhalten, welches der Kids welches Wort gesprochen, wann begonnen hat zu Laufen etc. Dabei sind es doch gerade die Momente an die man sich später einmal erinnern möchte oder nicht?

Und das Teamtreffen ist für mich definitiv ein besonderer Moment den ich gerne festhalten wollte. Noch vor 2 Jahren wäre es für mich undenkbar gewesen, dass ich alleine unter so einer „Masse“ von Frauen sitze und bastele. Aber wenn man die anfängliche Nervosität erst einmal abgelegt und die ersten Stempelverrückten näher kennen gelernt hat macht es einen riesen Spaß. Und man beginnt die Dinge mit einem ganz anderen Auge zu sehen.
Naja, ich wollte das Thema „Reise“ in dem Layout natürlich gerne mit aufnehmen, musste aber feststellen das ich fast gar nix zu diesem Thema hier herumliegen hatte. Aber nach einigem suchen, ist mir dann doch ein Designerpapier Block von Action und ein Stempelset von Viva Decor in die Hände gefallen die ich dann mit den Sachen von Stampin‘ UP! kombinieren und das Layout fertigen konnte.

 

Layout Teamtreffen 1a
Farblich habe ich mich auch an das gehalten was in der Deko zu finden war. Es soll ja passen, nicht?

 

 

Nun zu meinem Bericht:
Wesentlich entspannter als noch bei meinem ersten Treffen, bin ich letzten Samstag zu meinem zweiten Teamtreffen von Jenni Pauli in den Pott nach Gladbeck gefahren.
Die Strecke kenne ich mittlerweile im Schlaf, denn wenn Du mich schon länger verfolgst weißt Du das mein Herz nicht nur für das Stempeln und Basteln schlägt, sondern auch für den Fußball. Fast 20 Jahre ist es jetzt her, dass mein Dad mich das erste Mal mit Auf Schalke genommen hat. Und je älter ich wurde, desto regelmäßiger wurden die Besuche. Ich glaube ich bin in meinem Leben keine Strecke so häufig gefahren wie die nach Gelsenkirchen und wieder zurück. Und da das Teamtreffen von der Arena gar nicht so weit weg ist, hab ich es dieses Mal auch komplett ohne die Hilfe des Navis gefunden. Und das will bei den weiblichen Wegfindungsschwierigkeiten schon was heißen.

Direkt am „Check-Inn“ Schalter entdeckte ich auch schon gleich das erste bekannte Gesicht. Das meiner Stempelmama Tanja Kolar.


Bei Ihr gab es dann das Namensschildchen in Form einer Blumenkette (Motto Reise nach  Hawaii) die Tanja und Moni wahnsinniger Weise angefertigt hatten.
Um die 3500 Blumen wurden ausgestanzt und mit der „Arschlochmaschine“ ähm Nähmaschine zusammengenäht. Joa, Tanja berichtete, dass die Nähmaschine nicht so  wollte wie sie sollte und wenn einem die Zeit im Nacken sitzt und es nicht funktioniert will man am liebsten schon mal etwas gegen die Wand schmeißen, kennst Du oder? Das könnte unter Umständen aber recht teuer werden, also lieber fluchen und schimpfen wie ein Rohrspatz das hat auch schon so manches mal ein kleines Wunder bewirkt.

Petra Kurth, die ich bei meinem letzen Teamtreffen das erste Mal live und in Farbe gesehen hab, hatte mir liebenswerter Weise einen Platz an Ihrem Tisch freigehalten. (An dieser Stelle noch mal ein ganz herzliches Dankeschön für alles)

b31
Wie sich herausstellte, saßen wir da auch genau goldrichtig, denn im Vergleich zum letzten Jahr, wo jeder einen festen Platz über das ganze Teamtreffen hatte, gab es dieses Mal nur 5 Thementische an denen gebastelt werden konnte. Und an eben so einem Tisch saßen wir nun. Die restlichen Tische luden zum freien verweilen und um zu quatschen ein. So saßen wir nun an einem dieser Thementische und durften als erstes Projekt ein kleines Minialbum von Moni Schieren werkeln, die auch eine Anleitung dazu auf Ihrem Blog  gepostet hat. Wenn Du magst, schau doch mal bei Ihr vorbei.

b21
Ich kann mich ja schlecht selbst fotografieren. Daher hab ich das Bild wieder gemobst. Bitte melde Dich wenn du dein Foto wieder erkennst, dann verlinke ich

 

Hier siehst Du uns aufmerksam zuhörend und fleißig bei der Arbeit.
Ich bin sogar fast fertig geworden und musste es hier zu Hause nur noch mit Leben füllen.

 

 

Ebenso wie das zweite Projekt von Catrin Klauenberg. Auch an Ihrem Tisch konnte man ein Minialbum aus nur einem 30×30 Bogen Cardstock anfertigen. Wenn man den Dreh erst mal raus hatte, wie es richtig gefalzt wird ist der Rest wirklich ein Kinderspiel.
ich werde dieses Album dazu nutzen und die schönen Momente meiner Kids aus diesem Sommer festhalten. Da der Urlaub bald vor der Tür steht wird es wohl Schnappschüsse ohne Ende geben.

 

 

Bei Katharina Baranski gab es noch was hübsches für die Tür.
Was eine Freude, denn die Idee kam gerade richtig. Denn der Kranz der hier liegt und eigentlich für die Tür gedacht war liegt hier lieblos in der Kiste und wartet schon ne halbe Ewigkeit darauf dekoriert zu werden. Deswegen Danke Katharina für diese wirklich tolle Idee und das Du sie mit uns geteilt hast, so hab ich wieder ein Projekt weniger auf meiner TO-DO Liste.

Türdeko

Die beiden anderen Projekte (ein Teelicht von Maren Janssen und eine Pop-Up Karte von Ute Johnson) bin ich dann nicht angegangen, weil ich die restliche Zeit lieber zum quatschen nutzen wollte. Man sieht sich eben nur so selten im Jahr, wenn man so verstreut wohnt wie wir.
Ein kleines Träumchen war aber wieder mal Jenni’s Tischdeko.


Reichlich Ideen wie man dem ganzen noch einen hätte drauf setzen können gab es laut Jenni genug. Aber bei so einem großen Event kann das dann auch schon mal schnell ins Geld gehen. Also habe Sie das Thema von der Konfirmation ihres Sohnes Mika von vor ein paar Wochen „Meine Reise mit Gott“ quasi recycelt und umgemünzt in „Eine Reise nach Hawaii“. Und mal ehrlich, auch mit weniger Geld und den richtigen Ideen kann man eine Dekoration mit absolutem WOW Effekt zaubern, oder?

Eine kleine Aufmerksamkeit hatte jede einzelne auch wieder auf Ihrem Platz liegen.
Noch einmal ganz herzlichen Dank an dieser Stelle.

 

b7.jpg
Im Foyer bzw. im Vorraum waren noch überall Pappschilder angebracht, die von Margriet Tournier und Gaby Krause liebevoll gefertigt und mit der Hand geschrieben wurden. Jede einzelne Stadt der Teammitglieder fand seinen Weg auf eines dieser Schildchen. Schon verrückt wie weit verstreut wir doch sind und wie weit die ein oder andere Anreise an diesem Tag war.

IMG_20170520_105916.jpg

 

Ein weiteres Highlight an diesem Tag war die Aktion „DU bist toll“, diese war angelehnt an den „The Heart of Stampin‘ UP! Award.  Bereits im Vorfeld hatte Jenni uns darum gebeten eine Person auszusuchen, die ebenfalls am Teamtreffen teilnimmt über die wir gerne ein paar liebe Worte los werden möchten. Dies sollten wir niederschreiben und in einem Umschlag mit zum Treffen nehmen. Gerechnet hatte Jenni mit nur ein paar Umschlägen, vorgelesen hat sie dann über den Tag verteilt weit über 60 – mal mehr mal weniger lange Briefe. Und das dreisprachig (Deutsch, Englisch und Niederländisch). So schön, bewegend und tränenreich viele dieser Briefe waren, hatten wir auch einiges zu lachen. In der Mail stand, wir sollten den Namen des Nominierten kaum leserlich mit Bleistift auf dem Umschlag schreiben. Und dann ging die Sucherei nach dem Namen los. Und auch das Vorlesen der niederländischen Briefe war mitunter sehr lustig. Das ist allerdings schwierig wieder zu geben und fällt definitiv unter den Punkt, dass muss man erlebt haben um es zu verstehen.

IMG_20170520_145250.jpg
Jede nominierte Person wurde im Anschluss noch mit einem kleinen Präsent, dem entsprechendem Brief und den Worten DU bist phänomenal geehrt.

Neben dem reichlichen Buffet  (warum auch immer ich hiervon kein Foto gemacht habe) gab es noch eine tolle Candybar, die Catrin Klauenberg mit Ihrem Team auf die Beine gestellt hat.

 

dav

 

Zum Abschluss des Tages haben wir es von Team Klecks & Co. dann auch noch geschafft ein Team Foto zu machen. Schön dass das Wetter mitgespielt hat, denn den Tag vorher war noch Land unter gewesen. Fotos unter freiem Himmel sind doch bei weitem schöner als in der Hütte finde ich.

 

 

Wenn Du noch einen weiteren langen aber sehr lustigen und absolut empfehlenswerten Bericht vom Treffen lesen magst, lege ich Dir den Beitrag von Barbara Grüner ans Herz.
Den Abschluss machen heute die 8 Thementische von:

 

dav

dav

dav

 

dav

sdr

 dav
dav
Ich kann allerdings leider nicht zuordnen welcher Name zu welchem Tisch gehört.
Aber es war schön schon mal ein paar neue Produkte aus der Nähe sehen zu können und wie die einzelnen Ihre Ideen dazu umgesetzt haben.

Abschließend noch zwei Punkte, dann ist auch wirklich Schluss.
Die Anleitung für meine Slider Card vom vergangenen Sonntag kommt die Woche auch. Wenn nichts mehr dazwischen kommt kann ich die Papierversion am Mittwoch auf meinem Blog online stellen und das Video (ganz spannend sag ich Dir, es gibt tatsächlich mal ein paar Live Bilder von mir bei der Arbeit) dann am kommenden Wochenende. Hab also bitte noch ein klein wenig Geduld mit mir.

Es sind jetzt noch 2 1/2 Tage bis der neue Katalog an den Start geht. Daher noch mal der letzte Hinweis auf mein auslaufendes Mai-Angebot. Wenn Du möchtest, dann kannst Du Dir jetzt noch Papier, Nachfüller und Stempelkissen mit einem Nachlass von 10 % sichern und Dir dieses zusammen mit den neuen Produkten über meine Sammelbestellung am Samstag, den 03.06.2017 schicken lassen. Wenn Du hier aus der Nähe von Letmathe kommst kannst Du dir die Versandkosten sogar sparen und dir dein Paket hier bei mir abholen kommen.
Ich werde auch ein kleines Designerpapier Sharing ab dem 01.06.2017 anbieten, so dass Du die Möglichkeit hast an kleinere Mengen heran zu kommen. Nicht immer braucht man so viel Papier wie abgepackt ist oder vielleicht möchtest Du auch einfach mehr für Dein Geld bekommen? Dann nutze die Möglichkeit und schau am 01.06. wieder bei mir vorbei.

Bis dahin lass es Dir gut gehen und hab einen schönen Tag
Liebe Grüße,
unterschrift-nadine-blog

 

 

 

 

9 Antworten auf “Teamtreffen bei Jenni Pauli 2017”

    1. Hallo Tanja, schön das Du vorbei geschaut hast. Das kann und gebe ich so wirklich sehr gerne zurück. Ich hoffe das es in diesem Jahr klappt und ich Dich und die anderen Kleckse noch einmal wieder sehe. Jetzt wo du schreibst ist mir aufgefallen, dass ich ein Bild samt Kommentar glatt vergessen habe einzufügen. Bist Du in dem Archiv bei Nadine zufällig über unser Bild beim essen gestolpert? 🙂 Ich wünsche Dir eine schöne und erfolgreiche Woche. Liebe Grüße und wir hören uns spätestens nach meinem Urlaub wieder.

      Gefällt mir

  1. Ich schließe mich der Kurzen an- es war wohl ein toller, gelungener Tag und Du/Ihr hattet viel Spaß und reichlich Gesprächsstoff.Die Deko und Ideen sind Klasse 🙂 Zum Thema Zähne-ich hoffe es ist bald vorbei und es kehrt wieder ,, Ruhe “ ein 😀 LG

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Kurze. Den hatten wir allerdings, auch wenn man dann am Abend total platt auf die Couch fällt. Mitgenommen habe ich jedenfalls einiges. Danke fürs vorbei schauen und Wahnsinn das du den ganzen Beitrag gelesen hast 😂 HDAL 😘

      Gefällt mir

  2. Liebe Nadine,
    Dein Layout zum Treffen ist superschön geworden. Genau passend zur Deko und allem. Ach ist das schön das Dir mein Bericht so gut gefallen hat und Du mich hier verlinkst. Da fühle ich mich gerade „phänomenal“ 😉 Beim nächsten Treffen sehen wir uns hoffentlich wieder und quatschen dann eine Runde.
    Ganz liebe Grüße und noch viel Durchhaltevermögen/starke Nerven zwecks der Zähne
    Babs

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Babs, erst einmal vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Und ich kann Dir nur sagen, Ehre wem Ehre gebührt. Es war ein wirklich toller Beitrag da verlinke ich sehr gerne 😉 Und ich schaue bestimmt wieder bei Dir vorbei. Wäre schön wenn es sich ergibt und freue mich darauf mit dir zu schnacken 😄 In diesem Sinne herzlichen Dank, die ein oder anderen Nerven werde ich wohl noch brauchen und hab eine schöne Woche. Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s