Es geht auch mal ohne Hasen

Es müssen doch nicht immer Osterhasen auf den Karten sein oder was meinst du? Ich hab es gerne ein wenig Abwechslungsreicher damit ich nicht x-mal die gleiche Karte verschicken muss.

Hinzu kommt, dass Stampin‘ UP! für meinen Geschmack zu wenig Produkte für Ostern im Katalog hat, gerade in diesem Jahr. Deswegen muss ich ein bissl improvisieren und Versuche gleichzeitig noch etwas mehr mit den Produkten aus der Sale-a-Bration zu arbeiten.

Als wir gestern mit unseren Kids an der Lenne unterwegs und das schöne Wetter ausgenutzt haben musste ich an die lila Puschelblumen denken, die vor Jahren für die Landesgartenschau in Hemer gepflanzt worden sind. Damit Du Dir ein Bild machen kannst hab ich mal ein Bild aus dem IKZ rausgesucht.

 

29241408
Foto: Engel aus dem IKZ

 

Gestern Abend ist mir beim umräumen das Framelit aus dem Set Pflanzen-Potpourri in die Hände gefallen und hatte die Idee, damit meine eigenen Puschelblumen, zumindest im Ansatz in die Tat umzusetzen.

Ouschelblume Framelit

 

Und wie das so geht bei einem Geistesblitz, hab ich den eigentlichen Entwurf erstmal beiseite gelegt und die fertigen Rohlinge für die Blumen genutzt.  Das Ergebnis schaut nun so aus

 

Osterkarte Puschelblume 1
Dadurch das uns eine Stunde heute Nacht geklaut wurde, bin ich mit den anderen (eigentliche geplanten) Karten nicht mehr fertig geworden. Die zeige ich dann ganz einfach am Mittwoch und versorge Dich somit noch mit genügend Input rund um das Thema Ostern die nächste Zeit.

 

Osterkarte Puschelblume 2

Variante 1: in den Farben Saharasand, Flüsterweiß, Pflaumenblau, Blauregen, Ozeanblau und Farngrün.
An Stempelsets habe ich Gartengrüße und Grüße rund ums Jahr verwendet

Den untersten Puschel habe ich aus Cardstock Pflaumenblau ausgestanzt und alle weiteren Puschel aus Aquarellpapier, wo ich die Stempelfarbe zuvor mit Folie und einem Wassertankpinsel aufgetragen / gematscht hab.
Die Zweige habe ich einfach mal mehr, mal weniger deutlich im Kreis gestempelt und bin anschließend mit dem Mischstift noch einmal über die Blätter gegangen um so die Konturen ein wenig zu „verwaschen“ sieht natürlicher aus finde ich, da die Blätter so noch ein wenig mit eingefärbt werden.

 

 

Osterkarte Puschelblume 5

Variante 2: In den Farben Saharasand, Flüsterweiß, Zartrosa, Rosenrot, Ozeanblau und Farngrün.

Osterkarte Puschelblume 6

Variante 3: in den Farben Saharasand, Flüsterweiß, Rosenrot, Safrangelb, Ozeanblau und Farngrün.

Allerdings hab ich mich zum Schluss doch ein klein wenig geärgert, das ich den Kreis nicht weiter mittig gesetzt hab. So hab ich das Gefühl das die Karte doch ein wenig nackig wirkt. Aber egal was ich versucht hab, nix hat mir wirklich gefallen oder es wirkte zu überladen.
Daher belasse ich es dabei und verbuche es einfach unter Geschmackssache oder?
Welche Variante gefällt Dir denn am besten?

Ich hoffe meine Inspiration von heute hat Dir gefallen und wünsche Dir viel Spaß beim umsetzen Deiner Idee.  Sollte Dir die Zeit zum selber basteln fehlen, kannst Du die Karten auch gerne käuflich bei mir erwerben.

 

Nun wünsche ich Dir noch einen schönen und sonnigen restlichen Sonntag. Genieße den Tag und komm gut in die neue Woche.

Liebe Grüße,
Nadine Unterschrift Holz 1

2 Antworten auf “Es geht auch mal ohne Hasen”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s