Weihnachten im September

und dabei hatte ich mir doch fest vorgenommen keine Weihnachtskarten vor dem 01.10. zu posten. Das hat ja wunderbar funktioniert wie Ihr seht.
Ich finde es ehrlich ganz schlimm, wenn man  Anfang September durch die Läden geht und überall schon das Weihnachtszeug aufgebaut und eingeräumt wird. Und das wie in diesem Jahr bei Temperaturen um die 35°C. Reicht es nicht, wenn man damit einen Monat später beginnt, wenn sich Mutter Natur dann auch der Jahreszeit immer mehr anpasst?
Ich finde immer man nimmt einem so ein Stück Vorfreude auf die schönste Zeit des Jahres. Und selbst wenn man nicht gucken will, man kommt nicht mehr drum herum das was mit Weihnachten zu tun hat auszublenden.

Es hat Anfangs zwar einige Diskussionen gegeben aber wir sind den Kompromiss eingegangen, dass der erste Weihnachtsstollen ab Angang Oktober eingekauft werden darf und der Rest dann erst Mitte November. So wird die Gefahr kleiner, dass man Weihnachten da steht und einiges schon nicht mehr essen oder sehen mag, weil sich bereits viel zu früh daran satt gegessen wurde.

Auch wenn es schon die eine oder andere Weihnachtskarte von meinem Schreibtisch geschafft hat, schlummern diese noch friedlich hier in meinem Schrank. Bis vor drei Jahren habe ich mich auch immer erst Anfang November hingesetzt und mit der Kartenproduktion begonnen. Aber mit den Jahren wurden die Karten die gefertigt werden mussten immer mehr und die Zeit mit jetzt zwei Kindern wird aber immer weniger. Somit muss ich dann auch eher ran, bevor die Zeit hinterher dafür zu knapp wird

In diesem Jahr ist der Schuldige aber noch wer anders und schnell gefunden,  wenn es darum geht warum ich meinen Vorsatz  über Bord geworfen und euch bereits 2 Wochen früher eine Weihnachtskarte auf meinem Blog zeige 

Ela mit Ihrem Sketch bei der IN{K}SPIRE_me Challenge

 

26447997rl

 

Aber es ging einfach nicht anders, meine Umsetzung wollte nichts anderes werden als eine Weihnachtskarte :-)
Nachdem es die letzten Wochen bei mir doch eher Farbenfroh zu ging, wollt ich diese Woche mal wieder bewusst mit etwas zarteren abschließen.

 

 

Für meine Karte habe ich zu unterschiedlichen Produkten von Stampin UP! gegriffen und zusammengesetzt.
Fangen wir mal bei den Farben an. Verwendet habe ich Taupe, Vanille und Minzmakrone. Lediglich beim Glitzerpapier (die Sterne und der Streifen in der Mitte der Karte) bin ich fremd gegangen. Stampin UP hat zwar tolle Glitzerpapiere im Programm, aber das Diamantgleißen war mir einfach zu stark weiß. Das welches hier noch in meinen Restbeständen gefunden habe, passt viel besser zu dem Vanille Cardstock. Ich weiß gar nicht mehr von wem das ist, ich hab es mir vor Jahren mal auf der Creativa gekauft.

 

 

 

An Produkten habe ich verwendet den Hintergrundstempel „Hardwood“ und
den „Sparkle Texture Embossing Folder“.
Der Kreis der einem Kranz ähnlich sieht ist von den „Thinlits Wunderbar verwickelt“ und die Bäumchen sind von den „Framelits Tannenbaum“. Die Bäumchen sind wie ihr erkennen könnt nicht gestempelt, sondern mit der Aquarelltechnik gestaltet. Bei dem größeren Baum habe ich um einen etwas anderen Kontrast zu bekommen, Minzmakrone mit ein wenig Lagunenblau gemischt. Ein paar Sprenkler drüber und auf den vorderen noch ein paar Steinchen geklebt. Um das ganze abzurunden und um sich an den Sketch zu halten habe ich das Pergament mit Frohe Weihnachten aus dem Set „Perfekte Pärchen“ in Gold embosst und an den Seiten einfach mit einer Pinzette ein gedreht. Die Schleife ist von dem „Geschenkband in Natur“ in der Farbe Gold.

Damit wären wir dann auch am Schluss angekommen und mir bleibt nur noch zu sagen, dass ich in der nächsten Woche mal an keiner Challenge teilnehme. Schwiegermama kommt Mitte der Woche zu Besuch und da wird nicht viel Zeit übrig sein um mich kreativ auszutoben. Stattdessen werde ich mich an die Swaps für das anstehende Teamtreffen bei Jenni Pauli im Oktober machen. Das kann ich auch von der Couch aus :-)

Es wird dennoch etwas zu gucken geben, also schaut wieder vorbei wenn ihr mögt.

Habt einen schönen Sonntag und einen gelungenen Start in die neue Woche.
Liebe Grüße,
Nadine Unterschrift Holz 1

5 Comments on “Weihnachten im September

  1. Mei, die Karte passt halt schon zu den Lebkuchen im Supermarkt, die gibt’s auch schon vor dem 1.10. ;) Und ich finde, es wäre ja sehr schade gewesen, dieses wunderschöne Werk noch länger vor uns zu verstecken. Ich finde sie wirklich wahnsinnig schön! Ein ganz liebes Dankeschön, dass Du wieder bei Inkspire_me dabei bist! Liebe Grüße, Kirstin

    Gefällt 1 Person

    • Hab ich ja nicht, versteckt ist noch anderes 😀 Freut mich das es dir gefällt, denn ohne Euch gebe es manche meiner Werke ja gar nicht. Also immer wieder gerne. Danke Dir für deine Worte. Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.