Etwas Altes… (Teil 1)

Einen wunderschönen… Oder wie mein „Großer“ momentan  zu sagen pflegt:
Guten Morgen Welt

Wie ich bereits in meinem Post am Sonntag erwähnt habe, möchte ich gerne den Mittwoch dazu nutzen und Euch meine Erstlings- bzw. meine älteren Werke zeigen. Jeder hat ja schließlich mal klein angefangen. Bei mir passte der Spruch: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen ganz gut *lach* Ich habe ein wenig länger gebraucht bis ich mich in die Materie eingearbeitet hatte. Welche Farbe passt wozu, wie gestalte ich die Karte jetzt am besten und wie dick trage ich das Silikon zum aufdoppeln auf. Das schlimmste war für mich allerdings das Ausschneiden der zum Teil filigranen Motive. Viele Blätter, dünne Stiele und das noch und nöcher. Für die einen war es wohl Therapie, für mich der blanke Horror. Als ich mich dann mal an die Pinzettenschere gewöhnt hatte ging es deutlich besser. Ich habe aber drei Kreuze gemacht als es dann die bereits vorausgestanzten 3D Motivbögen gab. Hallelulja! Da stellt sich einem manchmal die Frage, warum habe ich nicht eher mit dem Stempeln angefangen? Anfangs hat mich der hohe Preis der Holzstempel abgeschreckt. Da habe ich noch gar nicht so weit gedacht, wie vielfältig man so ein Motiv benutzen kann. Und wenn ich dann heute auf meine Box mit den Stickerbögen schaue und ich dann mal anfange das in Geld umzurechnen.. Denken wir lieber gar nicht dran. Das hätten einige schöne Stempel oder Stempelkissen sein können.
Nuja, hätte man mir vor einigen Jahren mal gesagt das ich meine Abende am Schreibtisch nicht damit verbringe zu zocken sondern kreative Dinge erschaffe, dem hätte ich wohl nen Vogel gezeigt. Ich war nie so wirklich der Kreativdenker, schon als Kind habe ich nicht viel Zeit mit malen verschwendet. Mal nur so zum Beispiel: Wenn es in der Grundschule hieß: Bitte malt zu Hause die Blumen aus, gab es bei Nadine grundsätzlich nur Gänseblümchen, da musste ich ja nur nen gelben Punkt in der Mitte ausmalen. Die Kinder waren bei mir immer Zwillinge oder Drillinge. Sie hatten grundsätzlich immer blonde Haare, einen roten Pulli und eine blaue Hose.
Nachschlag? Hasen waren immer Schneehasen, die musste ich erst gar nicht ausmalen, die Kühe auf der Wiese hatten die Wiese bereits leer gefressen.. usw usw. Doof war ich ja nicht *lach*  Was ich damit sagen will ist, malen war nie meins.
Und heute sind es bei mir nun eben nicht mehr nur Geburtstags-, Oster- oder Weihanchtskarten. Es gibt Kalender, Fotorahmen, Fotobücher, Verpackungen und und und…
Und was klein angefangen hat braucht mittlerweile verdammt viel Platz. Mein Mann hat bei unserem Umzug Anfang des Jahres nur gemeint – ich hab 2 Kisten mit persönlichem Kram und du alleine schon 15 Kisten nur mit Bastelkram. Pfffff, total übertrieben (gar nicht* :P) 😛

Um zum Ende zu kommen. Ich habe hier meine ersten drei Karten für Euch.

 

Meine erste Karte

Meine allererste Karte

Man kann hier nicht nur schwer erkennen das die Karte in 3D gestaltet ist, man erkennt es schlichtweg gar nicht. Ich war sehr sehr sparsam mit dem Silikon.
Sein übriges tat dann hinterher mein Scanner. Ich hatte die ersten Jahre noch keine Kamera zur Hand und das Smartphone gab es da auch noch nicht, daher wurde eingescannt und hat dann den 3D Effekt nie so wirklich eingefangen.

 

 

Meine zweite Karte

Karte Nummer 2

Ich wollte irgendwas schlichtes und schönes mit
Rosen und Transparentpapier. Das kann super edel aussehen. Bei dieser Karte ist das total in die Hose gegangen.

 

 

 

 

 

Meine dritte Karte

Karte Nummer 3

Hier klappte es mit dem Transparentpapier schon besser, allerdings ist auch diese Karte kein Stück perfekt. Und noch dazu ist gelb so überhaupt nicht meine Farbe.

 

 

 

 

 

Schlechter geht es fast nimmer wie man sieht – es geht also aufwärts in den nächsten Wochen. Ich hoffe ihr hattet heute so viel Spaß beim lesen wie ich beim schreiben und würde mich über ein „wiederlesen“ freuen.

Habt trotz des tristen Wetters noch einen schönen Tag und eine schöne Restwoche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s